Skip to main content

Ein Gewächshaus (auch als Glashaus oder Treibhaus bekannt) dient der kontrollierten Kultivierung von Pflanzen. Es handelt sich hierbei um ein lichtdurchlässiges Haus der unterschiedlichsten Formen und Größen. Die Eindeckung vom Gewächshaus besteht i.d.R. aus Kunststoffplatten. Bei günstigen Exemplaren sind es auch Glasscheiben oder Folien. Der Glashauseffekt sorgt dafür, dass die Temperatur im Gewächshaus bei Sonneneinstrahlung stark ansteigt und auch mit niedriger Außentemperatur im Innenraum eine nennenswerte Wärme herrscht. Das Gewächshaus schützt Pflanzen vor Niederschlägen und Winden.

12
DEMA Alu Gewächshaus "Amsterdam" 10 qm Deuba Gewächshaus 11,73m³ Alu
Modell DEMA Alu Gewächshaus „Amsterdam“ 10 qmDeuba Gewächshaus 11,73m³ Alu
Preis

799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

259,95 € 279,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Breite245 cm190 cm
Tiefe426 cm380 cm
Fläche10,44 qm7,22 qm
Preis

799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

259,95 € 279,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufen

Das Klima im Gewächshaus wird u.a. durch Gewächshausheizungen und Regen- sowie weitere Bewässerungsanlagen gesteuert. Verschiedene Zonen im Gewächshaus ermöglichen den Anbau von unterschiedlichen Pflanzen. Mit Hilfe von Tropfschläuchen können Beete im Gewächshaus permanent feucht gehalten werden ohne Staunässe zu erzeugen. In einem Gewächshaus kann ganzjährig frisches Gemüse angebaut werden.

Was wir Hobbygärtner als Gewächshaus bezeichnen ist eigentlich ein Kleingewächshaus. Denn richtige Gewächshäuser findet man oft nur in der Gärtnerei für die Massenproduktion. Unser Gewächshaus für den privaten Garten dient dagegen nur der Liebhaberei und Selbstversorgung. Je nach Klimatisierung durch Heizung, Schattenflächen, Lüftung und künstlichem Licht, ermöglicht das Gewächshaus individuelle Nutzungsmöglichkeiten.

  • Gänzjähriger Anbau von Gemüse und Kräutern
  • Aufzucht von eigenen Jungpflanzen
  • Überwinterung von Kübelpflanzen
  • Überwinterung von Obstpflanzen
  • Privater Weinanbau

Sogar Palmen, Orchideen und Kakteen die sehr wärmebedürftig sind, können im Gewächshaus gezogen und gepflegt werden.

Gewächshauszubehör

Gewächshäuser können großzügig und sehr praktisch ausgestattet werden. Diverses Zubehör bietet sich an, damit die Fläche optimal genutzt wird. Um bei der Bewässerung von Beeten Zeit zu sparen, die sowieso nur ebenerdig befeuchtet werden dürfen, raten wir zum Tropfschlauch oder Perlschlauch. Mehr Platz für Aufzucht-Beete bieten Regale, in denen die Jungpflanzen großgezogen werden, bis sie einen Platz am Boden bekommen. Diverse Pflanzen brauchen zusätzliche Beleuchtung während sie Jungpflanzen sind. Diese Beleuchtung kann praktisch direkt am Regal befestigt werden. Hängende Pflanzenhalter sind ebenso praktisch wie ein Gewächshaustisch.

Worauf kaum ein Gewächshaus verzichten kann, ist jedoch die Gewächshausheizung sowie Schattiergewebe. Letzteres dient dazu, dass im Hochsommer besonders empfindliche Pflanzen vor zu viel Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Zusammengefasst kann folgendes Zubehör im Gewächshaus sinnvoll sein

  • Gewächshaustisch / Ablagetisch
  • Hängende Pflanzenhalter
  • Tropfschlauch / Perlschlauch
  • Gewächshausheizung
  • Schattiergewebe
  • Standregale
  • Regenfallrohr / Dachrinne

Die Dachfläche vom Gewächshaus fängt bei Regen viel Wasser. Dieses sollte über eine Dachrinne und ein Regenfallrohr in eine Regentonne geführt werden. Von dort aus kann es mit der Gießkanne, einem Mini-Hauswasserwerk oder direkt über einen Tropfschlauch weiterverwendet werden. Wird zum Beispiel ein Tropf- oder Perlschlauch direkt an der Regentonne angeschlossen, versorgt sich der Boden vom Gewächshaus praktisch das komplette Jahr selbst mit Wasser. Denn je nach Größe der Regentonne wird das Wasser nie vollständig verbraucht.